© dpa
Martin Schulz erhebt den Zeigefinger

"Die Krise dieses Landes hat Frau Merkel verursacht, die hat Herr Lindner verursacht." Martin Schulz hat einmal mehr seine Buhmänner beim Namen genannt. "Konservative fahren die Dinge an die Wand und erwarten anschließend, dass die Sozis die Scherben aufkehren." Und die SPD müsse sich dafür auch noch beschimpfen lassen. Schulz sprach sich sowohl gegen eine große Koalition und eine Minderheitsregierung als auch Neuwahlen aus. "Was ich anstrebe: Dass wir die Wege diskutieren, die die besten sind, um das Leben der Menschen jeden Tag ein Stück besser zu machen."