© dpa
Ist das der neue Raser-Rekord?

Die Polizei in Berlin hat auf der A113 einen 18-jährigen beim Rasen erwischt. Der junge Mann war am Samstagabemd mit 197 Stundenkilometern auf dem Zubringer Schönefeld unterwegs gewesen. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit an der Stelle lag demnach bei 80. Zivile Autobahnpolizisten hielten den Fahranfänger daraufhin an, der auch Einsicht zeigte. Nun erwarten ihn mindestens 3 Monate Fahrverbot, 2 Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von 680 Euro. Auch ein Entzug des Führerscheins ist möglich. Mehr News in der Playlist. | In der Galerie: Die Bilder des Tages.