Foto: Federico Gambarini/dpa
Haftbefehl gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter erlassen

Die Polizei ist sich sicher, dass Sergej W. den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verübt hat. Gegen den festgenommenen 28-Jährigen ist Haftbefehl erlassen worden. Sergej W. wird versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Er hatte demnach einen Kredit aufgenommen und an der Börse auf den Kursverlust gesetzt. Sein Gewinn wäre umso größer ausgefallen, je tiefer der Krus gerutscht wäre. Der Tatverdächtige ist laut Bundesanwaltschaft deutscher und russischer Staatsangehöriger.