© dpa
Zwischenfall in London - Menschen fliehen in Panik

Im Zentrum von London hat es nach Polizeiangaben einen Zwischenfall an der U-Bahnstation Oxford Circus gegeben. Scotland Yard rief die Menschen auf, Gebäude aufzusuchen oder das Areal zu meiden. Die U-Bahn-Stationen Oxford Station und Bond Street sind geschlossen. Die Londoner Polizei behandelt den Zwischenfall wie eine mögliche Terrorlage. Damit ist aber noch nicht gesagt, dass es sich tatsächlich um einen Terroranschlag handelt. Meldungen über Schüsse wurden dementiert. "Die Lage ist total unübersichtlich", sagte ein Mitarbeiter der Deutschen Presse-Agentur. Weitere News im Video.