© dpa
Mindestens 24 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul

Bei einer schweren Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Außerdem seien 42 Verletzte in Krankenhäuser gebracht worden. Es handelte sich um eine Autobombe. Der Fahrer habe in dem Wagen gesessen, auch er sei getötet worden. 3 Fahrzeuge und 15 Geschäfte wurden zerstört. Zu dem Anschlag bekannten sich die radikalislamische Taliban. Es ist bereits der 10. schwere Anschlag in der Stadt seit Jahresbeginn. Kabul verzeichnet landesweit die meisten zivilen Anschlags-Opfer.