© dpa
Ältester Mensch der Welt ist tot

Als sie geboren wurde, war Deutschland noch ein Kaiserreich und der Erste Weltkrieg ein undenkbares Szenario: Nach einem 117 Jahre langen Leben ist die als ältester Mensch der Welt geltende Japanerin Nabi Tajima gestorben.

Tajima sei tags zuvor in einem Krankenhaus auf der südjapanischen Insel Kikai eines natürlichen Todes gestorben, teilten die  Behörden mit. Sie hatte sich seit Januar zur medizinischen Behandlung in der Klinik befunden.