© dpa
Air-Berlin-Gläubiger verhandeln mit Lufthansa über große Teile

Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Die Gläubiger der insolventen Air Berlin verhandeln über einen Verkauf großer Teile der Fluggesellschaft exklusiv mit der Lufthansa. Der deutsche Marktführer könnte demnach unter anderem die Air-Berlin-Tochter Niki übernehmen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Verhandlungskreisen erfuhr. Für weitere Teile werde mit Easyjet und wahrscheinlich Condor verhandelt. Die Verhandlungen sollen demnach noch bis zum 12. Oktober dauern. Air Berlin hatte Mitte August Insolvenz angemeldet.