Foto: Getty Images
HSV: Umbruch ohne Tabus geplant

Sportchef Jens Todt hat einen radikalen Kaderumbruch beim Hamburger SV für die kommende Saison angedeutet. "Wenn es Anfragen gibt, darf es keine Tabus geben", sagte Todt der "Sport Bild". Laut des Berichts könnten demnach auch die beiden Stammspieler Lewis Holtby und Aaron Hunt zum Verkauf stehen - beide haben noch einen Vertrag bis 2018. Nach dem am letzten Spieltag gesicherten Klassenerhalt wollen sich die Hanseaten einmal mehr neu ausrichten. "Wir müssen unsere Schlüsse ziehen und klare Entscheidungen fällen", sagte Todt: "Wir wollen berechenbare, klare Spieler holen."