© Getty Images
Tennis: Mischa Zverev im Viertelfinale, Yannick Maden scheidet aus

Mischa Zverev hat beim ATP-Hartplatzturnier in Metz das Viertelfinale erreicht. Der an Nummer fünf gesetzte Mischa Zverev schaltete den Schweizer Henri Laaksonen in nur einer Stunde mit 6:4, 6:4 aus. Der 30-Jährige trifft am Freitag auf Lucky Loser Kenny de Schepper aus Frankreich, der für den topgesetzten Spanier Pablo Carreno Busta ins Feld gerutscht war. Das Aus ereilte allerdings den Stuttgarter Yannick Maden. Der Schwabe musste sich dem Usbeken Denis Istomin mit 3:6, 7:6 (8:6), 6:7 (0:7) geschlagen geben. Der 27-jährige Maden vergab dabei im dritten Satz eine 4:2-Führung.