© Getty Images
NFL: Dallas Cowboys ohne Chance

Nach dieser Leistung ihres Teams dürfte den Fans der Dallas Cowboys der Appetit auf den Thanksgiving-Truthahn schnell vergangen sein. Mit 6:28 gingen die Cowboys vor heimischer Kulisse gegen die Los Angeles Chargers unter. Dallas kassierte damit bereits die dritte Niederlage in Folge. Matchwinner für die Chargers war wieder einmal Quarterback Philip Rivers, der 27 für 33 Pässe für 424 Yards an den Mann brachte - darunter waren gleich drei Touchdown-Pässe. Dallas hat nach elf Partien damit eine negative Bilanz (5:6) auf dem Konto. Die Chargers stehen mit der gleichen Bilanz auch nicht besser da.