© Picture Alliance
Mit Haferflocken gegen Diabetes

Sie sind das wohl günstigste Superfood: Haferflocken sind das Mittel der Wahl bei Magen-Darm-Erkrankungen, dienen aber auch zur Vorbeugung von Arteriosklerose und Diabetes mellitus Typ 2. Die Ballaststoffe Beta-Glucane verhindern einen starken Anstieg des Blutzuckerspiegels, lobt Experte Johannes Gottfried Mayer von der Universität Würzburg.

Studien zeigen, dass Diabetiker mit 2 Hafer-Tagen pro Woche ihren Insulinbedarf um 1/3 senken können.