© dpa
Finger weg vom Wattestäbchen

Von Sprays bis Mini-Ohrstaubsaugern bietet der Handel diverse Lösungen für Ohrenreinigung an, doch das liebste Instrument bleibt das Wattestäbchen. Gesundheitsexperten indes raten davon ab, denn: So können Gehörgang oder Trommelfell gereizt oder verletzt werden; Ohrenschmalz wird tiefer in den Gehörgang geschoben und verhärtet dort.

Ohrenschmalz dient der körpereigenen Selbstreinigung und hält den Säureschutzmantel aufrecht.

Mehr Gesundheits-Tipps im Video