© dpa
Türkei-Trip einfach stornieren?

Das Auswärtige Amt hat den Reisehinweis für die Türkei verschärft. Was bedeutet das für Urlauber? Die Maßnahme berechtigt in der Regel nicht zum kostenlosen Umbuchen oder Stornieren von gebuchten Reisen in das Land. "Ein Pauschalreisender kann den Reisevertrag bei erheblicher Gefährdung seiner Person durch höhere Gewalt kostenlos kündigen", erklärt ein Reiseexperte. Höhere Gewalt liege aber nicht vor. "Ohne eine Reisewarnung muss ein Urlauber selbst beweisen, dass er in der Türkei persönlich erheblich gefährdet ist." Im Streitfall zwischen Urlauber und Veranstalter muss ein Gericht entscheiden.