© dpa
Eier färben: Spaß für Groß und Klein

Dieser Klassiker darf an Ostern nicht fehlen. Für das Färben eignen sich besonders gut weiße Eier. Eltern können die gekochten Eier mit Eierfarbe bereits einfärben. Dann sind die Kids an der Reihe: Buntes Deko-Klebeband, Filzstifte und Fingermalfarben eigenen sich besonders gut.

Sollen die Eier als Schmuck dienen, muss man sie vor dem Bemalen ausblasen. An ein Stück Zwirn ein halbes Streichholz knüpfen, dieses ins Ausblasloch stecken und fertig.